Zaisertshofen

Ein Dorf im Unterallgäu

Font Size

SCREEN

Cpanel

Über den Schützenverein

Der Schützenverein Edelweiss e.V. Zaisertshofen wurde im Jahre 1908 gegründet und zählt über 150 Mitglieder. Diese sind aufgeteilt in Schüler-, Jugend-, Damen-, Schützen- und Alters- und Seniorenklasse.

Der Verein wird vertreten von unserer Vorstandschaft:
1. Schützenmeister Kausch Robert
2. Schützenmeister Schulz Jürgen
Kassierer Ruf Erwin
Schriftführerin Hofmann Pia
Beisitzer/2. Jugendleiter Schramm Michael
Beisitzerin & Damenleiterin Niederreiner Manuela
Beisitzer Bertel Egon
Beisitzer & Sport-/Jugendleiter Bertel Hermann
Beisitzer Trommer Helmut

Bei besonderen Anlässen präsentiert ausserdem unsere Fahnenabordnung (Bertel Egon, Ruf Erwin, Kausch Herbert, Kausch Robert) den Verein von der besten Seite.

Wir sind Mitglied im Gau Türkheim ( www.gau-tuerkheim.de ) sowie beim Bayrischen Sportschützenbund ( www.bssb.de ) und Deutschen Schützenbund ( www.schuetzenbund.de ). Ausserdem gehören wir zum Schützenbezirk Schwaben ( www.schuetzenbezirk-schwaben.de ).

Unser Schützenheim mit 10 Schiessständen für Luftgewehr und Luftpistole befindet sich im Gasthaus Krone, Tussenhausener Strasse 2, Tel.: (08268) 904956, wo wir regelmässig unsere Schiessabende abhalten. 
Die vielen in unserem Schützenheim ausgehängten Schützenscheiben und aufgestellten Pokale sind ein buntes Zeugnis für ein aktives und lebhaftes Schießwesen und lassen auf die Schießfreudigkeit der letzen Jahrzehnte zurückblicken.

Disziplinen:
Luftgewehr: Kaliber 4,5mm (Diabolo),
Scheiben: Durchmesser der 10 = 0,5mm, Entfernung: 10 m.
Luftpistole: Kaliber 4,5mm (Diabolo),
Scheiben: Durchmesser der 10 = 11,5mm, Entfernung: 10 m.
Wettkampfprogramm:
stehend: Schülerklasse 20 Schuss in 40 Minuten, übrige Klassen 40 Schuss in 75 Minuten. International ab Juniorenklasse 60 Schuss 105 Minuten. Zugelassen ab 12 Jahre mit Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten. Unter 12 Jahren mit Ausnahmegenehmigung möglich.
Flossachtaler Böllerschützen: Wir haben 2016 eine eigene Böllergruppe gegründet! Zu Beginn waren es noch 6 Böllerschützen und haben aber bereits weitere Interessenten!
 
Zweck/Ziele unseres Schützenvereins:
Sportlicher Wettkampf, kameradschaftliches Zusammensein, Förderung der Jugend

Auf das ganze Jahr verteilt veranstalten wir neben den normalen Übungsschiessen immer wieder besondere Schiessabende.
Dies sind z.B. Eröffnungschiessen, Probeschiessen, Schiessen zugunsten der Kartei der Not, Gaudischiessen, Klausenschiessen, Ostereierschiessen, Damenschiessen, Er- und Sie-Schiessen, Bring was heim - Schiessen, Vereineschiessen, Dorfmeisterschaft, Gemeindepokalschiessen, Schiessen auf gestiftete Schützenscheiben, Schlussschiessen... !
Beim Königsschiessen werden jedes Jahr an ca. 5 Schiessabenden der Schützenkönig und Jungschützenkönig ermittelt.
Die diesjährigen Könige finden Sie unter "Bilder". Eine Liste aller Vereins-Könige seit 1958 steht Ihnen unter "Downloads" zur Verfügung!

Unsere Schiesszeiten:
Jugend 19.00 bis 20.30 Uhr, Schützenklasse 20 Uhr.
Bitte beachten Sie dazu auch unsere Aushänge im Dorf, unsere Anzeigen in der Mindelheimer Zeitung und im Mitteilungsblatt der Gemeinde Tussenhausen, auf unserer Facebook-Seite sowie unsere "Termine" hier auf der Internetseite.

Natürlich wird beim Schiesssport ausserdem sehr viel Wert auf Geselligkeit gelegt.
Dies erklärt unter anderem die Gründung unseres Schützenchores "Notschrei". Bei unserer Weihnachtsfeier im Jahre 1992 traten sie zum ersten mal auf. Sie singen bei runden Geburtstagen unserer Mitglieder, bei Gottesdiensten, auf Konzerten und auf unseren Weihnachtsfeiern unter der Leitung von Ehrenschützenmeister Helmut Wilhelm. Dirigiert wird der Männerchor derzeit von Bernhard Ball. Mittlerweile können Sie schon ein beachtliches Repertoir vorweisen. Sie sind der lebende Beweis dafür, dass Schützen nicht nur gut ins Schwarze treffen sondern auch singen können!
Ausserdem wird regelmässig "gekartelt". "Schafkopfen" gilt als der bayerische Volkssport Nummer eins. Der Umgang mit den 36 Karten zählt zum bayerischen Kulturgut, das es zu pflegen und erhalten gilt. Schafkopf spielen als "Ausgleichssport" hat eine wichtige Daseinsberechtigung in den altbayerischen und schwäbischen Schützengesellschaften.

Unsere Schützen haben auch die Gelegenheit, Ihr Können bei Rundenwettkämpfen unter Beweis zu stellen. Auch diese Saison konnten wir wieder 2 LG-Mannschaften in der Schützenklasse melden.
Unsere RWK-Mannschaftsschützen:
1. Mannschaft:
Niederreiner Manuela (geb. Kausch), Bertel Hermann, Kausch Robert, Hofmann Pia
2. Mannschaft:
Bertel Egon, Kausch Herbert, Ruf Erwin, Ruf Ludwig, Trommer Helmut, Weber Markus, Hofmann Iris, Trommer Jürgen
LP-Mannschaft:
Rampp Josef, Schwarzenbacher Roland, Lucas Jochen, Schulz Jürgen, Ruf Wilhelm
Unsere 1. Mannschaft schießt zur Zeit in der Gauoberliga des Gau Türkheim!
Auch die 2. Mannschaft steigerte sich in den letzten Jahren enorm und schießt zur Zeit in der B-Klasse! Die LP Mannschaft steigert sich von Jahr zu Jahr!
Auch unsere Schützen-Jugend nimmt mit Erfolg am Jugend-Rundenwettkampf des Gaues teil.  

Unsere guten Schützen qualifizieren sich immer öfter für diverse Meisterschaften. Unser Ort wird dadurch weit über die Grenzen unseres Gaues hinaus bekannt.
Wir wünschen unseren Schützen dabei weiterhin GUT SCHUSS. Ausserdem zählt hier der Olympische Gedanke "Dabei sein ist alles!".

Am lautesten von allen Aktiven ist unser 1. Schützenmeister Robert Kausch mit seinem Böller. Sollte jemand Interesse am Böllerschiessen haben, bitte beim 1.Schützenmeister melden!!! Es haben sich mehrere aus unserem Verein zum Böllerkurs angemeldet, wir drücken Ihnen die Daumen damit sie den Lehrgang erfolgreich absolvieren und später gemeinsam Schiessen können!!!


Neben all diesen Tätigkeiten engagieren wir uns ausserdem für die Gemeinde und sind bei Dorffesten selbstverständlich mit dabei.

Natürlich sind wir sehr bemüht um unsere Schützenjugend und freuen uns deshalb sehr, dass wir in den letzten Jahren wieder einige Jungschützen dazu gewinnen konnten. Jugendleiter und C-Trainer Hermann Bertel kümmert sich zusammen mit Michael Schramm mit viel Herzblut um unsere Jugend! Beim Jugend-Rundenwettkampf des Gaues zeigen sie Ihr Können. Unser Jugendsprecher vertritt die Interessen der Jungschützen vor der Vorstandschaft.

*********************************************

Kurzum, der Schützenverein steht also für
* Freizeit
* Jugendarbeit
* Breitensport
* Leistungssport
* Brauchtums- und Traditionspflege
* Geselligkeit
* Gemeinschaftssinn
* Vereinsfahrten


Beim Sportschiessen lernst Du
* Genauigkeit
* Konzentration
* Reaktion
* Körper"feeling"
* Koordination
* positive Selbstkritik
* Rücksichtnahme
* Selbstbewusstsein durch Erfolg


Wie es Dir gefällt...
* Triffst Du gerne ins Schwarze?
* Willst Du Deine Freizeit selber gestalten?
* Trainierst Du gerne Konzentration, Ausdauer und Fitness?
* Suchst Du einen Sport fürs ganze Leben?
* Bist Du ein Wettbewerbstyp?
* Suchst Du gleichermaßen Weltoffenheit und familiäre Umgebung?
* Liebst Du Geselligkeit?
Kannst Du eine oder mehrere dieser Fragen mit JA beantworten? Dann bist Du bei uns richtig!!!

Auch Menschen mit Handicap haben Freude am Sportschiessen und tragen eigene Meisterschaften aus.

"Natürlich versuchen wir auch, die Scheibe in der Mitte zu treffen!"
Ob Du nur zum Spaß und zur Freizeitgestaltung schiessen möchtest oder ob Du davon träumst, einmal in die Nationalmannschaft zu kommen, bei uns bist Du richtig.
Fachkundige Jugendleiter, Übungsleiter und Trainer sind für Dich da.
Schau doch mal bei uns rein. Wir nehmen uns Zeit für Dich!

Wir wünschen uns auch für die Zukunft, dass sich nochmal ein paar neue Jugendliche ab 12 Jahren und auch neue Schützinnen und Schützen für den Schiesssport begeistern können, welche auch auf Dauer Interesse und Können beim Schiessen zeigen.
Vielleicht traut sich auch so mancher frühere Schütze wieder an den Stand!?!
 
G-U-T - S-C-H-U-S-S an alle Schützenkameraden!

 

Sie finden uns auch bei Facebook unter Schützenverein Zaisertshofen!

Aktuelle Seite: Home Vereine Schützenverein Über uns